Ich habe eine erfreuliche Nachricht. Die Reise findet statt.
87% der Kosten sind gedeckt. Ich gehe davon aus das der Rest (bestimmt) während der Reise eingehen wird. Am 29. Juni 2020 geht es um 9 Uhr (irische Zeit) los.

Das Programm sieht momentan wie folgt aus, allerdings wird sich dieses mit Sicherheit unterwegs noch ändern.

1. Tag
Fahrt nach Kerry, mit Zwischenstopp in Adare, auf den Spuren Pfälzer Zuwanderer.
Übernachtung in Fossa (gebucht).

2. Tag
Ring of Kerry mit vielen Fotostopps und Videoaufnahmen unterwegs.
Übernachtung in Fossa (gebucht).

3. Tag
Die Beara Halbinsel – ein absoluter Smaragd mit vielen Fotos und Videoaufnahmen. Mit der Seilbahn geht es auf die Dursey Insel.
Übernachtung in Fossa (gebucht).

4. Tag
Auf nach Bunratty Castle. An Limerick vorbei geht es zur Burg aus dem 15. Jahrhundert. Mit Eindrücken von der Burg und dem dazugehörigen nachgebauten Dorf aus Zeiten des frühen 20. Jahrhunderts.
Besuch der gigantischen Steilklippen der Cliffs of Moher.
Übernachtung im Raum Galway.

5. Tag
Entlang der Küste von Salthill, tief in die irisch sprechende Region von Connemara. Die Halbinsel der Elfen, Regenbögen, schwarzen Seen und glitzernden Bergen. Fährüberfahrt auf eine der Aran Inseln. Dort werden wir mit dem Fahrrad die Insel erkunden.
Übernachtung irgendwo in Connemara.

6. Tag
Besuch der Dan O´Hara´s Homestead. Auf den Spuren der großen Hungersnot.
Besteigung von Diamond Hill, mit einem einzigartigen Blick über Connemara.
Übernachtung, wenn möglich, in der Nähe von Cong.

7. Tag
Spaziergang/Wanderung am Ufers von Lough Corrib, dem größten Binnensee der Republik Irland.
Besteigung Irlands heiligen Bergs, Croagh Patrick.
Übernachtung im Raum Westport.

8. Tag
Fahrt auf die Achill Insel. Die Insel ist durch eine Brücke mit dem irischen Festland verbunden. Wir werden dort eine atemberaubende Küstenstraße befahren. Auf den Spuren Heinrich Böll´s werden wir dort ein verlassenes Dorf besuchen. Viele Fotos und Videoaufnahmen.
Übernachtung in oder um Newport?

9. Tag
Heute werden wir Knock besuchen. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hat es dort eine, vom Vatikan anerkannte, Marienerscheinung gegeben. Ein bedeutender Wallfahrtsort für Katholiken der ganzen Welt.
Weiter geht es nach Derry (Londonderry) in Nordirland, mit Spaziergang auf der mittelalterlichen Stadtmauer.
Übernachtung im Raum Derry?

10. Tag
Wir bleiben noch ein Weilchen in Nordirland. Fahrt entlang der Küste zur Carrick-a-Rede Seilbrücke. Wir machen einen Klippenspaziergang zur Seilbrücke (mit Überquerung der Brücke).
Weiterfahrt, an Belfast vorbei, nach Monasterboice. Wieder in der Republik Irland, werden wir uns mit einem original irischen Hochkreuz (10. Jahrhundert) beschäftigen.
Übernachtung in der Nähe von Monasterboice?

11. Tag
Morgens geht es auf direkten Weg vorbei an Dublin. Besuch der prachtvollen Gartenanlage von Powerscourt. Weiter geht es nach Kilbeggan, wo wir uns mit der Whiskeybrennerei beschäftigen werden. Ich werde euch auf dem Weg mit den Geheimnissen des irischen Whiskeys vertraut machen.
Übernachtung in der Nähe von Kilbeggan?

12. Tag
Die Ruinen von Clonmacnoise, am Ufer des Shannons gelegen, gehören mit Sicherheit zu den sehenswertesten Überresten des frühen Christentums Irlands.
Weiterfahrt zum legendären Rock of Cashel. Seit dem 4. Jahrhundert Sitz der Hochkönige der Provinz Munster und ab dem frühen 11. Jahrhundert, ein bedeutender christlicher Mittelpunkt dieser Region Irlands.
Übernachtung zu Hauser?

Hier ist eine Karte der momentanen Route. Bedenkt bitte das sich das jederzeit ändern kann. Jeder von euch kann hier noch Wünsche äußern. Soweit sie entweder in diesen Streckenverlauf passen, oder eine gravierende Streckenänderung finanziert werden kann. Ich arbeite mit euren Vorschlägen und mit eurem Geld.

Hier gibt es Möglichkeiten sich an den Kosten zu bedeiligen PayPal  GoFundMe

 

Das Erstellen pflegen dieser Webseite kostet Geld. Darüberhinaus bin ich momentan, durch Covid-19, als Reiseleiter ohne Arbeit. Unterstützung in Form einer kleinen Anerkennung ist daher erwünscht.

PayPal .