Topaz, welche seit 2005 die Geschäfte von Shell (Irland) übernahm, schuldet mir seit heute Geld. Ich bin mit meinem Benzinkanister zu einer Topaz-Tankstelle gefahren um diesen Kanister zu füllen.

Als ich zur Kasse ging, sagte die Dame zu mir “das macht 9,04 €”. Ich reichte ihr 9,05 €. Sie schaute in ihre Kasse und meinte “ich schulde Dir 1 Cent. Ich überzeugte mich noch einmal bei ihr, ob sie tatsächlich nicht in der Lage ist, mir den Cent auszuzahlen. Sie bestätigte, dass sie den Cent nicht in der Kasse hat.

Ich muss sagen, es ist schon ein komisches Gefühl. Als ich im Auto saß und losfuhr, wurde es mir erst richtig bewusst, dass einer der größten Ölkonzerne der Welt, mir Geld schuldet. Ich ging einkaufen und überlegte danach noch einmal zurück zur Tankstelle zu fahren, um dem Konzern die Möglichkeit zu geben, seine Schulden zu begleichen. Ich entschied mich dagegen, ich möchte der Firma einen angemessenen Zeitraum geben, um die Schulden zusammen zu kratzen. Ich denke das ich morgen noch einmal vorbei schaue. Sollten Shell auch dann nicht in der Lage sein, seine Schulden zu begleichen, werde ich sie einen Schuldschein unterschreiben lassen.

Eine weitere Alternative wäre, dass ich errechne, wie viel mir tatsächlich von Shell gehört. Ich meine, genau gesehen, gehört mir jetzt ein Teil dieser Firma, oder?