Schlagwort: Soldaten

Boykott – der Ursprung liegt in Irland

Der Begriff Boykott fand seinen Weg in die internationalen Wörterbücher im Jahre 1880. Das war die Zeit des irischen Landkrieges. Als für einige Bauern in der irischen Grafschaft Mayo im Jahre 1880 die Ernte entweder ausfiel oder dermaßen schlecht war, dass sie kaum in der Lage waren ihre Familien zu ernähren, forderten die irischen Bauern einen Pachtnachlass von 25%. Der damalige Verwalter der Flächen, Captain Charles Boycott, bot lediglich 10% Pachtnachlass. Dies führte letztendlich dazu das nicht nur die betroffenen Bauern, sondern die gesamte Bevölkerung Charles Boycott mieden. Boycott fand kein Personal um seine Ernte einzufahren. Auch hatte er...

Read More

Die Ringforts Irlands

Gute Literatur über die Ringforts Irlands sind “nur” auf Englisch erhältlich. Dafür sind es aber außergewöhnlich gut geschriebene Werke. Amazon.de Widgets Tatsachen und Legenden Geschichte ist ohnehin eine solche Sache. Zwischen dem was wir wissen und dem was wir glauben zu wissen liegt oftmals eine sehr dünne Linie. So zu tun, als hätten wir all die Antworten zu den Geheimnissen des prähistorischen Lebens, wäre Überheblich und würde der Zukunft im Weg stehen. Der Zukunft, in welcher wir hoffentlich Schritt für Schritt der Wahrheit näher kommen. Wann wir dort angelangt sind, werden wir vielleicht niemals wissen. Wie bereits in einem...

Read More

Oster Aufstand 1916 – Freiheitskampf oder Terrorakt?

Amazon.de Widgets Es ist spannend den Wandel der irischen Gesellschaft mitzuerleben. Die Legitimität des legendären Osteraufstandes von 1916 zu hinterfragen, wäre bis vor wenigen Jahren noch undenkbar gewesen. Dieses Jahr, zum 100. Jahrestages dieses Ereignisses haben die Bürger und somit auch die Medien tatsächlich den Mut genau dies zu tun. Wenn man bisher immer von den Helden der Rebellen sprach, so fragt man jetzt auf einmal “und wer hat ihnen den Auftrag gegeben?”, bzw. “war es nötig so viel Blut zu vergießen?”, oder “wie lässt es sich rechtfertigen das diese Rebellen unbewaffnete Polizisten auf dem Gewissen haben?” und “warum mussten so viele Kinder sterben?” Rebellion ohne Mandat Kritiker behaupten heute, dass die Verantwortlichen, welche den Osteraufstand gelenkt hatten vom Volk nicht gewählt waren und somit kein Mandat hatten sich im Namen des irischen Volkes gewaltsam zu erheben. Befürworter des Aufstandes wiederum behaupten, dass diese Kritiker die Realität des damaligen Irlands nicht richtig einschätzen können. Irland im Jahre 1916 war kein demokratischer Staat, wo man die Bürger erst einmal befragen, oder gar zur Urne bitten konnte, um von ihnen den Auftrag erteilt zu bekommen um sich in ihrem Namen zu erheben. Die Befürworter behaupten auch, dass ohne diesen Aufstand, Irland unter Umständen heute noch nicht frei wäre. Es stimmt wohl, dass der Aufstand nicht zu einer unmittelbaren Befreiung Irlands geführt hat, aber die Wurzel dazu wurde gesetzt. Töten von unbewaffneten...

Read More

Nationalwahlen oder Rugby? Was geht vor?

Dieses Jahr wird das Volk wieder zur Urne gebeten. Nach fünf Jahren, muss es eine parlamentarische Nationalwahl geben. Enda Kenny, der irische Premierminister hat sich immer noch nicht für einen Wahltag entschieden. Er sagt nur immer wieder, dass es einen kurzen aber intensiven Wahlkampf geben wird. Seit November im Wahlkampf Tatsächlich befinden sich die Parteien Irlands bereits seit November im Wahlkampf, denn im November wurde die Möglichkeit vorgezogener Wahlen ins Auge gefasst. Nachdem im Dezember immer noch kein Wahltag bekannt gegeben wurde munkelt die Medienwelt über einen Wahltag am 26. Februar 2016. Das ist ein Datum welches seit Wochen die...

Read More

Königlicher Besuch (Teil 1) – Königin Elizabeth II

Am 21. April 2015 wurde bekannt gegeben, dass Prinz Charles und seine Frau Camilla im Mai 2015 zu Besuch kommen werden. Eine äußerst kurze Vorlaufzeit für einen solch hohen Besuch. Für meine Leser mag das nichts besonderes sein, ein Besuch der britischen Königsfamilie, aber in der Republik Irland ist es etwas ganz seltenes. Königin Elizabeth II Der Besuch von Königin Elizabeth II in 2011 war ein neuer Abschnitt im anglo-irischen nachbarschaftlichen Verhältnis. Der letzte amtierende Monarch vor diesem historischen Besuch war König Georg V und dieser kam im Jahr 1911 nach Irland. Es sind also 100 Jahre zwischen diesen...

Read More

Akkreditierter Journalist

Newsletter bestellen

Archive

Kategorien

Kommentare

Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.