Schlagwort: Bier

Temple Bar Viertel

Künstler- und Kneipenviertel Das Temple Bar Viertel ist Dublins Altstadt. Es ist wahrscheinlich die längste Theke Irlands. Ein Pub nach dem anderen. Im Temple Bar Viertel findet man bereits mitten am Tag live Musik. Fast verloren In den 80er Jahren sollte dieses Viertel dem Erdboden gleich gemacht werden. Das Viertel war total herunter gekommen. Häuser drohten zusammen zu stürzen und waren größtenteils verbarrikadiert. Dublin Bus hatte vor dort ein Busdepot zu errichten. Die Dubliner taten alles erdenkliche um genau dies zu verhindern. Sie besetzten viele der Häuser und in mit Charles Haughey schafften sie es tatsächlich den Erhalt und den...

Read More

Typische Getränke im Pub

Folgend, typische Getränke welche in Irlands Pubs konsumiert werden. Biere Größenordnung Biere werden in irischen Pubs in zwei Größenordnungen serviert. Im Pint oder im halben Pint. Ein Pint misst 568 ml und ein halbes Pint genau die Hälfte. Ein Pint ist also durchweg größer als ein halber Liter. Sie bestellen also “a Pint of Guinness”. Wenn Sie ein halbes Guinness möchten, dann bestellen Sie in Irland nicht ein “half Pint of Guinness”, sondern “a Glass of Guinness”. “Half a pint of…” bestellen Sie als Engländer und als solcher wollen Sie nicht verwechselt werden ;-). Stout (4% bis 4,2%) Das bekannteste...

Read More

Internationaler Fußball | Fußball, Republik Irland, Nationalmannschaft, Weltmeisterschaft, Europameisterschaft, WM, EM

Die Nationalmannschaft der Republik Irland spielt ihre Heimspiele im AVIVA Stadion (Landsdowne Road) in Dublin. Ihr Spitzname ist The Boys in Green (Die Jungs in Grün) oder The Green Army (Die Grüne Armee). Die irische Nationalmannschaft wird von der FAI (Football Asscociation of Ireland) geregelt. 1924 – Zum Auftakt ins Viertelfinale 1924 nahm die irische Nationalmannschaft erstmals an einem internationalen Fußball Turnier teil. Bei der Sommerolympiade in Frankreich, erreichten sie das Viertelfinale. 1924 bis 1936 – Vom Freistaat zu Eire zur Republik Von 1924 bis 1936 spielte die Mannschaft unter dem Namen Irish Freestate (Freistaat Irland) und von 1936 bis 1950 unter dem...

Read More

Kilkenny

Kilkenny ist der Hauptort der gleichnamigen Grafschaft. Kilkenny heißt soviel wie “Kirche des Cainnech oder auch Canice”, welches über die Jahrhunderte durch die besetzenden Engländer anglisiert wurde und jetzt als Kilkenny bekannt ist. Kilkenny verfügt über eine Fläche von 3,74 qkm und liegt 60 m über dem Meeresspiegel. Mit 24.423 Einwohnern (laut 2011 Volkszählung) ist Kilkenny die zwölft größte Ortschaft Irlands. Reizvoller mittelalterlicher Ort Die am Fluss Nore gelegene Stadt Kilkenny ist, für mich, die schönste mittelalterliche Binnenstadt Irlands. Der Ortskern verfügt über nette kleine, romantische Gässchen. Manche von diesen Gässchen sind überdacht. Die Einheimischen nennen diese Gässchen “Slips”. Dort wurden...

Read More
  • 1
  • 2
Akkreditierter Journalist

Newsletter bestellen

Archive

Kategorien

Kommentare

Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.