Kategorie: Katholiken

Aschermittwoch für Eilige

Nach Absprache mit seinem Pfarrgemeinderat hat der römisch katholische Pfarrer Paddy Mooney, von der St. Patrick’s Gemeinde in Glenamady (Grafschaft Galway), entschieden seinen Gemeindemitgliedern die Aschenkreuz Spendung am Aschermittwoch in Form einer Art “Drive-In” Service zu verabreichen. Die Idee ist, dass der eilige Katholik vor die Kirche fährt, dort durch das heruntergelassene Autofenster die Segnung empfängt und weiterfährt. Die Tatsache das das Kirchengelände über eine Zufahrt verfügt, welche durch ein Tor zum Hauptportal der Kirche führt und dann durch ein anderes Tor das Kirchengelände wieder verlässt ist ideal. Diese Art Schnell-Segnung soll den doch so beschäftigten Christen des heutigen...

Read More

Daniel O’Connell – Befreier der Katholiken

Über 200 Jahre wurden die Katholiken Irlands unterdrückt. Mit dem ausrollen der protestantisch anglikanischen Kirche durch den englischen König Heinrich VIII verlor die katholische Bevölkerung Irlands ihre Menschenrechte. Wenn man sich weigerte sich der neuen Konfession anzunehmen wurde man gesellschaftlich ausgegrenzt. Man durfte über keinerlei Grundbesitz verfügen, konnte keine öffentlichen Ämter ausüben und durfte nicht innerhalb der Stadtmauern Irlands leben. Es ging soweit, dass zeitweise katholische Priester, welche sich dem Verbot widersetzten, durch Kopfgeldjäger gejagt wurden. Mit Daniel O’Connell sollte sich das ändern. Daniel kam aus einem alteingesessenen irischen Hause in Kerry. Durch die englische “Landreform” verlor die katholische...

Read More

Irland und die Flüchtlinge

Irland ist nicht das Land, an welches Flüchtlinge in erster Linie denken. Über viele Jahrzehnte war Irland das Armenhaus Europas. Bis Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre war Irland ärmer als Portugal. In Irland galt es in erster Linie sich um die eigene Armut zu kümmern, bevor man andere Hilfsbedürftige empfangen konnte. Das heißt aber nicht das keine Flüchtlinge ihren Weg nach Irland gefunden haben. Deutsche Flüchtlinge In den 30er und 40er Jahren nahm Irland etwa 400 Flüchtlinge aus Deutschland auf. Zunächst Juden oder auch politische Flüchtlinge. Ganz besonders Geschäftsleute oder Gelehrte, welche der irischen Gesellschaft nützlich sein...

Read More

Priester feiert Messe trotz Verbot des Vatikans

Father Anthony “Tony” Flannery, ein katholischer Priester, Schriftsteller und Mitglied der Ordensgemeinschaft “Kongregation des Heiligsten Erlösers” hat trotz eines Verbots des Vatikans, vor Hunderten von Gefolgsleuten eine Messe zelebriert. Der Pfarrer wurde 2012 vom Vatikan suspendiert. Man teilte ihm von Seiten des Vatikans mit, dass er erst dann wieder sein Amt als Priester ausführen darf, wenn er schriftlich öffentlich erklärt das er gegen weibliche Priester ist und auf ganzer Linie der Politik des Vatikans, bezüglich Verhütungsmitteln und Homosexualität, folgt. Pfarrer Tony Flannery hat seinerzeit für das Reality Magazin geschrieben, welches vom Orden der “Kongregation des Heiligsten Erlösers” veröffentlicht wird. In seinen...

Read More

Schule ohne kirchliche Taufe?

96% aller Grundschulen werden durch die Schirmherrschaft einer religiösen Einrichtung geführt. Über 90% aller Grundschulen werden aufgrund der mehrheitlich römisch-katholischen Bevölkerung durch die Schirmherrschaft der katholischen Kirche geführt. Nicht nur gibt es in Irland keine Schulpflicht, sondern die Schulen sind momentan auch nicht verpflichtet ein Kind aufzunehmen. Schulen, welche durch eine kirchliche Schirmherrschaft geführt werden, behalten sich das Recht vor, lediglich Kinder ihrer jeweils eigenen Konfession aufzunehmen. Das führt dazu, dass Eltern ihre Kinder taufen lassen, nur um sicher zu stellen, dass die Kinder in der Schule ihrer Gemeinde aufgenommen werden. Der irische Kultusminister, Richard Bruton, möchte dem jetzt ein...

Read More
Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.