Kategorie: Vereinigtes Königreich

Brexit Hardliner erwägt erneutes Referendum

Nigel Farage, dass Zugpferd der Anti EU Fraktion im Vereinigten Königreich. Der Mann, der nach dem letzten Referendum sagte das er mit diesem Sieg sein Lebenswerk erzielt hätte, erwägt einem erneuten Referendum zuzustimmen. Laut Farage würden sich die EU Gegner in einer zweiten Runde sogar noch stärker behaupten und somit den EU Befürwortern auch den letzten Wind aus den Segeln nehmen. Wenn er sich da mal nicht vertut. Vielleicht vertut er sich sogar mit Absicht. Nigel Farage mag gegen die EU sein, aber er ist mit Sicherheit nicht gegen die wirtschaftliche Zukunft seiner Heimat. Wahrscheinlich ist auch er endlich...

Read More

Nordirland – ein Jahr ohne politische Führung

Am 9. Januar 2017 ist der Stellvertretende First Minister für Nordirland, Martin McGuinness (Sinn Féin), zurückgetreten. Auslöser des Rücktritts war der “Ash for Cash” Skandal. Dieser Rücktritt führte Anfang März 2017 zu Neuwahlen. Die auf die Wahlen gefolgten Sondierungsgespräche zur Bildung einer “Nationalversammlung” in Belfast, haben bis heute noch keine Ergebnis mit sich gebracht. In einer Zeit, wo die Iren auf beiden Seiten der Grenze, sich große Sorgen um die wirtschaftliche Zukunft Irlands nach Brexit machen, gibt es keine nordirischen Politiker die auf die Zukunft Nordirlands Einfluss nehmen. Die Parteien welche vom nordirischen Volk den Auftrag zur Regierungsbildung erhielten,...

Read More

Katalanische Flagge wird auf Dubliner Stadthalle wehen

Heute hat der Stadtrat von Dublin endgültig entschieden das die Flagge Kataloniens im Winde Dublins wehen wird. Ende nächster Woche soll die Flagge das Dach der Dubliner Stadthalle schmücken. Den Dublinern geht es in erster Linie darum, dass Recht aller Menschen dieser Welt auf Selbstbestimmung zu unterstreichen. Jeder Bürger sollte ein Recht auf freie Wahlen haben. Es ist den Gemeindevätern wichtig zu betonen, dass sie mit dieser Aktion keine politische Stellung auf ein Recht der Unabhängigkeit Kataloniens nehmen wollen. Allerdings wird von vielen Unionisten Nordirlands diese Aktion ausgelegt. Die Unionisten Nordirlands sind davon überzeugt das die irische Regierung einen...

Read More

Kauflust zu Weihnachten ist wieder da

Die Iren sind schon immer dafür bekannt gewesen, dass sie über Weihnachten einer regelrechten Kauflust verfallen. Viele Eltern nehmen Schulden auf, welche sie über das kommende Jahr abzahlen, um dann pünktlich zur nächsten Weihnacht wieder in die Schuldenfalle zu tappen. Für die Weihnachtseinkäufe 2017 rechnen die irischen Banken damit, dass ein Ire im Schnitt 950€ für Geschenke, Weihnachtsschmuck, Essen und Getränke ausgibt. Während der letzten Wirtschaftskrise, von welcher sich die Iren insgesamt noch nicht erholt haben, schrumpfte der Betrag zwischenzeitlich auf etwa 370€ pro Kopf. Online-Kauf im Vordergrund Wobei 2015 etwa 37% aller Einkäufe online getätigt wurden, rechnet man...

Read More

Die “feine” englische Art?

Aus Sicht der Iren, ist es nicht unbedingt die Art der Briten Verträge einzuhalten. Wenn es sein muss, unterschreiben die Briten jeden Vertrag, doch scheinen Verträge für die Briten nie wirklich bindend zu sein. Briten sind es nicht gewohnt zu verhandeln Die Briten, als frühere Weltmacht, sind es nicht gewohnt zu verhandeln. In der Regel erklären sie ihrem “Verhandlungspartner” was sie wollen und das wird dann auch genauso umgesetzt. Diese “feine” englische Art mag noch aus Zeiten der Kolonialherrschaft stammen. Sollte es in der Vergangenheit in den Herrschaftsgebieten der Briten nicht nach ihren Vorstellungen laufen, wurde entweder geschossen oder...

Read More
Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.