Kategorie: Urlaub

Neben- oder Nachsaison – Irland ist ein Traum

Irland für Liebhaber In der Regel ist es so das die meisten Besucher ihren Weg während der Hauptsaison nach Irland finden. Das ist auch okay, aber die wirklich Eingemachten – der harte Kern der Irland-Liebhaber – finden ihren Weg auch während der “dunklen” Jahreszeit auf diese wunderschöne Insel. Irland ist nicht nur für den Frühling und Sommer für den Gast da. Es gibt keinen Winterschlaf. Sogar die Eichhörnchen wissen das. Weihnachten ist eine Art Hauptsaison Klar, wenn man zwischen Ende Oktober und Mitte März nach Irland kommt, haben ganz besonders im Westen der Insel viele Lokale etc. geschlossen. Diese...

Read More

Endlich ist der Frühling da

Seit dem 1. Februar ist es für die meisten Iren Frühling. Dieser Glaube geht zurück zu heidnischen Zeiten. Die Iren leben auch heute noch nach dem Kalender der Druiden. Am 1. Februar wird auch seit Menschengedenken die Heilige Brigid gefeiert, unter anderem die Schutzheilige der Landwirte und Neugeborenen. Die Landwirte Irlands wissen das für sie mit dem St. Brigid’s Tag der Frühling beginnt. Symbolisch gesehen steht der Zusammenhang zwischen der Heiligen Brigid und den Neugeborenen für den Neuanfang, der Geburt eines neuen Lebens – dem Frühling. Über die vergangenen Jahre hat das irische Wetteramt versucht den Iren beizubringen, das...

Read More

Verhalten im Straßenverkehr

In Irland ist alles anders und das hört im Straßenverkehr nicht auf. Das erste was einem Mitteleuropäer auffallen sollte ist natürlich, dass der Ire auf der linken Straßenseite fährt – aber da hört der Unterschied noch lange nicht auf. Besucher sind zunächst verunsichert wenn sie sich als Fußgänger oder Autofahrer erstmals unter das irische Volk trauen. Man hat Vorfahrt, solange diese nicht eingeschränkt ist “Gibt es hier denn so etwas wie rechts vor links?” wird zunächst gefragt. Nein, lautet hier die Antwort. Es gibt kein rechts vor links und auch kein links vor rechts. Das erste was einem Fremden...

Read More

Die Iren lieben ihre Feste

Wenn es um Feste geht, sind die Iren unschlagbar. Sie verstehen es zu feiern. Feste werden in Irland rund ums Jahr gefeiert. Das nächste anstehende Fest ist das Dubliner Temple Bar Trad Music Festival  (24. – 28. Januar 2018). Seit 2006 findet dieses Spektakel alljährlich in Dublin statt. Dublin ist nicht die Hauptstadt der irischen Musikszene. Ob Clare, Donegal, Sligo, Waterford, Kilkenny,  Cork, oder Galway, um nur einige Regionen zu nennen – sie sind alle für ihre Musikfeste bekannt. Aber nicht nur Musikfeste bestimmen den Ton. Auch Kunst jeglicher Art wird regelmäßig auf der gesamten Insel gefeiert. Kulinarisch ist...

Read More

Gallarus Oratorium

Das Gallarus Oratorium wird oft als ältestes Gebetshaus Irlands bezeichnet. Niemand weiß jedoch, wo diese Behauptung herstammt. Im deutschen Wikipedia steht auch das das angeblich aus dem 8. Jh. stammende Gebäude auf dem Gelände einer ehemaligen Klostersiedlung (7. Jh.) stehen soll. Tatsächlich haben umfangreiche Ausgrabungen ergeben, dass es dort nie eine frühchristliche Siedlung gab. Die Lage Das Gebetshaus steht auf einem Privatgelände im Westen der irischen Halbinsel Dingle. Man kann es erreichen indem man entweder auf dem Privatparkplatz parkt und im Besucherzentrum Eintritt bezahlt, oder man fährt an dem besagten Parkplatz vorbei, parkt wild auf einer engen Straße und...

Read More
Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.