Kategorie: Staat

Die Post geht ab

Die irische Post steht kurz vor dem Ruin. Seit November steht fest, dass falls nicht sehr bald etwas passiert, wird der semi staatliche Betrieb dem sicheren Untergang nicht mehr entgehen können. Momentan heißt es tatsächlich, die Post sei nicht in der Lage, die Löhne und Gehälter des nächsten Monates zu bezahlen. Heute wurde bekannt, dass baldmöglichst eine Postkarte, bzw. ein Brief innerhalb Irlands 1€ kosten wird. Das ist ein Anstieg von 38%. Zur Zeit kostet eine Postkarte/Brief noch 0,72€. Der genaue Zeitpunkt der Anhebung wurde nicht bekannt gegeben. Erst im vergangenen Juli ist das Porto für nationalen und internationalen...

Read More

Irland und die Flüchtlinge

Irland ist nicht das Land, an welches Flüchtlinge in erster Linie denken. Über viele Jahrzehnte war Irland das Armenhaus Europas. Bis Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre war Irland ärmer als Portugal. In Irland galt es in erster Linie sich um die eigene Armut zu kümmern, bevor man andere Hilfsbedürftige empfangen konnte. Das heißt aber nicht das keine Flüchtlinge ihren Weg nach Irland gefunden haben. Deutsche Flüchtlinge In den 30er und 40er Jahren nahm Irland etwa 400 Flüchtlinge aus Deutschland auf. Zunächst Juden oder auch politische Flüchtlinge. Ganz besonders Geschäftsleute oder Gelehrte, welche der irischen Gesellschaft nützlich sein...

Read More

Schule ohne kirchliche Taufe?

96% aller Grundschulen werden durch die Schirmherrschaft einer religiösen Einrichtung geführt. Über 90% aller Grundschulen werden aufgrund der mehrheitlich römisch-katholischen Bevölkerung durch die Schirmherrschaft der katholischen Kirche geführt. Nicht nur gibt es in Irland keine Schulpflicht, sondern die Schulen sind momentan auch nicht verpflichtet ein Kind aufzunehmen. Schulen, welche durch eine kirchliche Schirmherrschaft geführt werden, behalten sich das Recht vor, lediglich Kinder ihrer jeweils eigenen Konfession aufzunehmen. Das führt dazu, dass Eltern ihre Kinder taufen lassen, nur um sicher zu stellen, dass die Kinder in der Schule ihrer Gemeinde aufgenommen werden. Der irische Kultusminister, Richard Bruton, möchte dem jetzt ein...

Read More

Neue Regierung im Amt

Aus Alt mach Neu Für Enda Kenny war es sehr wichtig, in der Geschichte des Staates als erster Fine Gael Regierungschef eine zweite konsekutive Amtszeit anzutreten. Die Betonung liegt hier auf “antreten”, denn die Tage dieser Regierung sind gezählt. 70 Tage haben die vom Volk am 26. Februar gewählten Politiker gebraucht um sich auf einen Regierungschef zu einigen. Die gebildete Regierung ist eine sogenannte Minderheitenregierung. Fine Gael hat neben den eigenen 50 Sitzen noch 9 Stimmen Unabhängiger Parlamentarier ergattern können. Traditionell ist es so, dass die Unabhängigen Politiker Irlands das Leben eines Regierenden nur von der Oppositionsbank her kennen. Sich...

Read More

Volkszählung

In Irland gibt es keine Personalausweise und kein Einwohnermeldeamt, aber trotzdem hat man einen Überblick über das was im Lande gerade ist. Zumindest einen recht guten Überblick. Alle fünf Jahre gibt es eine Art komplette “Bestandsaufnahme”. Jeder Haushalt im Land erhält einen mehrseitigen Fragebogen, welchen man wahrheitsgemäß ausfüllen muss. Das nicht ausfüllen, bzw. das unwahrheitsgemäße ausfüllen wird mit einer Geldstrafe von bis zu 44.400 € bzw. einer Freiheitsstrafe bedroht. Die höchste Strafe die jedoch bisher verhängt wurde, beträgt jedoch 500 €. Die Volkszählungen der Republik Irland werden sehr ernst genommen und sind äußerst wichtig wenn es um die Planung...

Read More
Akkreditierter Journalist

Newsletter bestellen

Archive

Kategorien

Kommentare

Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.