Kategorie: Gesetze

100 Jahre Wahlrecht für Frauen

Am 6. Februar 1918 erhielten Frauen in Irland (als Bestandteil des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Irland) erstmals das Wahlrecht. Allerdings nicht alle. Die wählende Frau musste das 30. Lebensjahr vollendet haben und über Grundbesitz verfügen. Männer hingegen konnten bereits ab 21 Jahre wählen, bzw. mit 19 soweit sie im 1. Weltkrieg gekämpft hatten. Es sollte bis zur Gründung des irischen Freistaates im Jahre 1922 dauern, bis Männer und Frauen gleichberechtigt zur Urne gehen durften. Im Vereinigten Königreich sollte dies erst 1928 umgesetzt werden. Die Iren glauben das sie somit einer der letzten Staaten der entwickelten Welt seien, die...

Read More

Alkoholverkaufsverbot für Karfreitag aufgehoben

91 Jahre nach Einführung des Alkoholverkaufs- und Ausschankverbotes sollen die Wirtshäuser Irlands am Karfreitag 2018 erstmals wieder Alkohol servieren dürfen. Auch die Läden dürfen dieses Jahr erstmals am Karfreitag Alkohol verkaufen. 1927 wurde per Gesetz der Verkauf und das ausschenken von Alkohol am St. Patricks Tag, Karfreitag und am ersten Weihnachtstag verboten. 1960 wurde dieses Verbot für St. Patricks Tag aufgehoben. Angeblich, um Touristen entgegen zu kommen. Das Verbot für Karfreitag und den ersten Weihnachtstag blieb allerdings bestehen. Die Iren sind jedoch sehr ideenreich. Natürlich fanden sie immer wieder Möglichkeiten dieses Verbot zu umgehen. Ausnahmeregelungen gab es z. B....

Read More

Irland hat bisher 1272 Flüchtlinge aufgenommen

Im September 2015 sagte die irische Regierung der EU zu, insgesamt 4000 Flüchtlinge aus den Krisengebieten von Syrien, Jemen und anderen Staaten aufzunehmen. Im September 2017 zählten die irische Behörden 1272 dieser Menschen. In erster Linie handelt es sich bei den Schutzsuchenden um Mütter und Kinder, bzw. verwaiste Kinder. Für 2018 werden weitere 600 Flüchtlinge in der Republik Irland erwartet. Zur Zeit hat Irland sein selbsternanntes Quotenziel knapp verfehlt. Das läge am komplizierten Verfahren der Sicherheitsüberprüfungen, so Minister Charlie Flanagan. Versorgung In Irland werden Asylanträger in Sammelunterkünften untergebracht. Das können Wohncontainer, ehemalige Hotels oder Jugendherbergen sein. In der Regel...

Read More

Prostitution hat ein neues Gesicht

Prostitution in Irland hat ein neues Gesicht. War Prostitution für Prostituierte und Freier seit langer Zeit ein Straftatbestand, so ist dies ab sofort nur noch für die Kundschaft der Fall. Mit einem neuen Gesetz, wird Prostitution für die Dienstleister dekriminalisiert, wobei der Käufer dafür angeklagt werden kann. Hier folgt man dem Beispiel von Schweden, Norwegen, Kanada und Island. Kritiker behaupten das dies das Problem der Prostitution nicht behandelt, sondern Prostitution würde weiter in den Untergrund getrieben. Auch die Polizei Irlands hat sich skeptisch geäußert. Man befürchtet das das Verhältnis zwischen den Behörden und den Sexarbeitern gestört werden könne. Angeblich hat...

Read More

Nachrichten Moratorium

Heute um 14 Uhr (irische Zeit) tritt ein Nachrichten Moratorium bzgl. der Parlamentswahlen in Kraft. Morgen früh um 7 Uhr öffnen die Wahllokale Irlands ihre Pforten, welche sie15 Stunden später um 22 Uhr wieder schließen. Heute ab 14 Uhr darf nicht mehr über die Wahlen berichtet werden. Dies soll den Wählern es ermöglichen, sich einen klaren Kopf zu verschaffen und sich mit der eigenen Stimmabgabe zu...

Read More
Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.