Kategorie: Gebühren

Die Post geht ab

Die irische Post steht kurz vor dem Ruin. Seit November steht fest, dass falls nicht sehr bald etwas passiert, wird der semi staatliche Betrieb dem sicheren Untergang nicht mehr entgehen können. Momentan heißt es tatsächlich, die Post sei nicht in der Lage, die Löhne und Gehälter des nächsten Monates zu bezahlen. Heute wurde bekannt, dass baldmöglichst eine Postkarte, bzw. ein Brief innerhalb Irlands 1€ kosten wird. Das ist ein Anstieg von 38%. Zur Zeit kostet eine Postkarte/Brief noch 0,72€. Der genaue Zeitpunkt der Anhebung wurde nicht bekannt gegeben. Erst im vergangenen Juli ist das Porto für nationalen und internationalen...

Read More

Durchschnittseinkommen

Den Iren geht es nicht schlecht. Trotz der wirtschaftlichen Krise, die sich auch heute noch im irischen Alltag bemerkbar macht, haben die Iren überdurchschnittlich viel Geld zur Verfügung, nachdem das Finanzamt und die Sozialversicherung zugegriffen haben.  Sortiert nach Netto-Gehältern Durchschnittliches jährliches Familieneinkommen in der EU (Ehepaar mit zwei Kindern) Staat Brutto Steuer Sozialvers. Freibeträge Netto (€) 1 Luxemburg 54.560,39 3.328,67 6.712,09 7.521,72 52.041,36 2 Dänemark 397.483,78 125.582,30 11.013,00 28.404,00 38.806,20 3 Schweden 407.974,45 70.873,00 28.600,00 27.000,00 36.874,37 4 Niederlande 48.855,70 7.670,88 6.398,11 1.862,00 36.648,71 5 Deutschland 45.952,05 412,00 9.270,83 : 36.269,23 6 Vereinigtes Königreich 35.632,64 5.126,53 3.321,20 1.775,46 35.925,65 7 Belgien 46.464,41 7.921,64 6.505,26 3.773,04 35.810,55 8 Irland 34.465,85 2.864,58 1.378,63 4.160,00 34.382,63 9 Österreich 42.573,25 6.183,70 7.687,51 4.964,00 33.666,04 10 Frankreich 37.427,35 2.941,79 5.258,54 1.549,74 30.776,75 11 Italien 30.462,67 4.623,87 2.890,91 1.592,04 24.539,93 12 Spanien 26.161,81 2.370,75 1.661,27 : 22.129,78 13 Griechenland 24.201,50 3.079,02 3.872,24 : 17.250,24 14 Slovenien 17.851,28 492,86 3.945,13 2.469,24 15.882,53 15 Portugal 17.435,71 1.078,10 1.917,93 700,56 15.140,25 16 Estland 12.435,95 1.470,68 248,72 460,32 11.176,87 17 Tschechische Republik 312.083,83 -13.759,15 34.329,22 14.640,00 11.118,31 18 Slovakei 10.342,10 -257,42 1.385,84 564,48 9.778,16 19 Polen 42.360,01 170,21 7.551,04 : 8.278,27 20 Ungarn 3.009.283,93 241.485,43 556.717,53 319.200,00...

Read More

Dritter Bildungsweg

Kostenloses Studium? Angeblich haben wir einen kostenlosen dritten Bildungsweg. Das stimmt allerdings auch nicht. Es gibt zwar offiziell keine Studiengebühr, aber inzwischen müssen Sie als Student eine Registrierungsgebühr (Verwaltungsgebühr) von sage und schreibe 3.000 € zusammen kratzen, um als Bürger Irlands an einer irischen Hochschule zu studieren. Im Studienjahr 2008/2009 lag die Gebühr noch bei 850 €, bei 2009/2010 bei 1.500 €, 2014/2015 bei 2.750 € und im Jahr 2015 wurde sie jetzt letztendlich auf 3.000 € angehoben. Trotz der Leugnung der Regierung, handelt es sich bei dieser Gebühr ganz klar um eine Studiengebühr. Wenn man eine Kartoffel Erdapfel nennt,...

Read More

Gesundheitswesen

Gesundheitswesen auf der Intensivstation Irland hat eines der schwächsten Gesundheitswesen der EU. Ganz besonders wenn es um Zugänglichkeit (Wartezeiten für Behandlungen und Operationen) und Patientenrechte (inklusive Informationsfluss für Patienten) geht. Krankenversicherung ist freiwillig In Irland sind Sie entweder privat versichert, oder Sie sind nicht versichert. Etwa 35% der Bevölkerung ist unter einem gewissen Einkommensniveau, welches Sie zu einer “Medical Card” berechtigt. Das ist eine Karte, mit einem Chip versehen, worauf all Ihre medizinischen Daten hinterlegt sind. Wenn Sie eine solche Karte besitzen, kümmert sich der Staat um Sie. Der Staat sagt allerdings nicht wann. Ärztemangel für sozial Schwache Wenn Sie...

Read More

Fristablauf für Registrierung

Heute, am 2. Februar 2015 um Mitternacht läuft die Registrierungsfrist für Haushalte ab. Bis Mitternacht müssen sich alle irischen Haushalte bei Water Ireland gemeldet haben. Da die Haushalte Irlands nicht vernünftig erfasst sind hat der Staat die Iren aufgefordert ihre Haushalte zu registrieren ansonsten…. …ansonsten – genau das ist die Frage. Heute morgen in der Radiosendung “Morning Ireland” wurde genau diese Frage an eine Sprecherin von Water Ireland gestellt. Der Moderator der Sendung fragte ganz klar was denn passieren würde falls man sich bis heute Nacht nicht registriert hat. Nachdem die Sprecherin einige Sekunden herumstotterte sagte sie das bei Nicht Registrierung man gewisse Vorteile nicht erhalten wird. “Was für Vorteile?”, fragte der Moderator. Nach einigen Sekunden weiterer Stotterei erwidert die Sprecherin “das steht noch nicht fest. Wahrscheinlich wird man auf irgendwelche Vorteile für Kinder verzichten müssen”. “Was für Vorteile für Kinder?” fragt der Moderator. “Wahrscheinlich kostenlose Wasserzulage für Kinder” sagt die Sprecherin. “Ja, wie denn das?” fragt der Moderator, “es wird doch über eine Pauschale abgerechnet. Der tatsächliche Wasserverbrauch wird doch gar nicht berücksichtigt. Ich frage erneut, was haben die Bürger zu befürchten, falls sie sich bis heute um Mitternacht nicht registrieren?” “Dann werden wir wohl die Registrierungsfrist verlängern.” antwortet die...

Read More
  • 1
  • 2
Akkreditierter Journalist

Newsletter bestellen

Archive

Kategorien

Kommentare

Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.