Kategorie: Asyl

Irland und die Flüchtlinge

Irland ist nicht das Land, an welches Flüchtlinge in erster Linie denken. Über viele Jahrzehnte war Irland das Armenhaus Europas. Bis Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre war Irland ärmer als Portugal. In Irland galt es in erster Linie sich um die eigene Armut zu kümmern, bevor man andere Hilfsbedürftige empfangen konnte. Das heißt aber nicht das keine Flüchtlinge ihren Weg nach Irland gefunden haben. Deutsche Flüchtlinge In den 30er und 40er Jahren nahm Irland etwa 400 Flüchtlinge aus Deutschland auf. Zunächst Juden oder auch politische Flüchtlinge. Ganz besonders Geschäftsleute oder Gelehrte, welche der irischen Gesellschaft nützlich sein...

Read More

Anti Pegida Demo artet aus

Heute hat sich Pegida in Irland etabliert. Irland ist somit das 15. Land Europas wo sich diese Gruppierung niedergelassen hat. Am Nachmittag trafen vor dem Hauptpostamt Dublins, auf der O’Connell Street, hunderte von Demonstranten ein um gegen die Etablierung dieser Gruppierung zu demonstrieren. Als einige der Anti Pegida Demonstranten eine Gruppe Menschen als Pegida Mitglieder zu erkennen glaubte, verfolgten sie sie in eine Nebenstraße. Dort verschanzten sich die mutmaßlichen Pegida Mitglieder in einem Laden. Das Motto der Anti Pegida Demonstranten lautete unter anderem “Immigranten Willkommen, Moslems Willkommen, Rassisten RAUS”. Dazu muss ich sagen, dass Irland im Bezug auf die momentane Flüchtlingskrise nicht gerade als Musterknabe...

Read More

Syrische Flüchtlinge erreichen Irland

Die ersten syrischen Flüchtlinge sollen bis Ende Januar Irland erreichen. Die zwanzig Familien sollten eigentlich bereits Anfang Dezember in Irland ankommen, doch aufgrund “logistischer Probleme” hat sich die Ankunft verschoben. Bis zu 4.000 Menschen finden Schutz in Irland Insgesamt soll Irland 1.800 Flüchtlinge aufnehmen. Diese Zahl soll über die Jahre auf bis zu 4.000 Menschen ansteigen. Dieser Anstieg wird mit folgenden Familienzusammenführungen...

Read More

Frühes Christentum

Das frühe Christentum begann in Irland mit dem 5. Jahrhundert. Das war in erster Linie die Zeit des Heiligen Palladius, der Heiligen Brigid und des Heiligen Patricks. Ganz besonders der Heilige Patrick hatte eine ausgeklügelte Strategie, die heidnischen Iren dem Wort Gottes näher zu bringen. Und zwar begann er in der irischen Hierarchie ganz oben. Er bekehrte zunächst die Könige Irlands. Frühchristliche Anlagen Mit der Bekehrung der Könige Irlands war er sich deren Schutz sicher. Nicht nur das, sondern die bekehrten Könige zeigten sich erkenntlich und beschenkten Patrick und seine Gefolgsleute reichlich mit Ländereien, welche genutzt wurden um frühchristliche...

Read More
Akkreditierter Journalist

Newsletter bestellen

Archive

Kategorien

Kommentare

Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.