Kategorie: Gesellschaft

Alkoholverkaufsverbot für Karfreitag aufgehoben

91 Jahre nach Einführung des Alkoholverkaufs- und Ausschankverbotes sollen die Wirtshäuser Irlands am Karfreitag 2018 erstmals wieder Alkohol servieren dürfen. Auch die Läden dürfen dieses Jahr erstmals am Karfreitag Alkohol verkaufen. 1927 wurde per Gesetz der Verkauf und das ausschenken von Alkohol am St. Patricks Tag, Karfreitag und am ersten Weihnachtstag verboten. 1960 wurde dieses Verbot für St. Patricks Tag aufgehoben. Angeblich, um Touristen entgegen zu kommen. Das Verbot für Karfreitag und den ersten Weihnachtstag blieb allerdings bestehen. Die Iren sind jedoch sehr ideenreich. Natürlich fanden sie immer wieder Möglichkeiten dieses Verbot zu umgehen. Ausnahmeregelungen gab es z. B....

Read More

Verhalten im Straßenverkehr

In Irland ist alles anders und das hört im Straßenverkehr nicht auf. Das erste was einem Mitteleuropäer auffallen sollte ist natürlich, dass der Ire auf der linken Straßenseite fährt – aber da hört der Unterschied noch lange nicht auf. Besucher sind zunächst verunsichert wenn sie sich als Fußgänger oder Autofahrer erstmals unter das irische Volk trauen. Man hat Vorfahrt, solange diese nicht eingeschränkt ist “Gibt es hier denn so etwas wie rechts vor links?” wird zunächst gefragt. Nein, lautet hier die Antwort. Es gibt kein rechts vor links und auch kein links vor rechts. Das erste was einem Fremden...

Read More

Ein neues Leben in Irland?

Wenn man ein wenig im Internet stöbert, gibt es sehr viele Blogs von Menschen, die den Sprung ins Ungewisse wagten und sich ein neues Leben in Irland aufgebaut haben, oder versuchen es zu tun. Irland ist ein begehrtes Land. Die wunderschöne vielfältige Naturlandschaft und die offenen und unkomplizierten Iren scheinen die Grundlage paradiesischer Verhältnisse zu sein. Doch der Schein trügt. Viele Zuwanderer merken mit der Zeit, dass Irland ein Land wie jedes andere ist. Jede Medaille hat zwei Seiten, auch das Paradies Irland. Wer sich die Zeit nimmt und sich meine Webseite etwas näher anschaut, wird sehen das die...

Read More

Irland hat bisher 1272 Flüchtlinge aufgenommen

Im September 2015 sagte die irische Regierung der EU zu, insgesamt 4000 Flüchtlinge aus den Krisengebieten von Syrien, Jemen und anderen Staaten aufzunehmen. Im September 2015 zählten die irische Behörden 1272 dieser Menschen. In erster Linie handelt es sich bei den Schutzsuchenden um Mütter und Kinder, bzw. verwaiste Kinder. Für 2018 werden weitere 600 Flüchtlinge in der Republik Irland erwartet. Zur Zeit hat Irland sein selbsternanntes Quotenziel knapp verfehlt. Das läge am komplizierten Verfahren der Sicherheitsüberprüfungen, so Minister Charlie Flanagan. Versorgung In Irland werden Asylanträger in Sammelunterkünften untergebracht. Das können Wohncontainer, ehemalige Hotels oder Jugendherbergen sein. In der Regel...

Read More

Obdachlosigkeit steigt weiter

Seit meinem Beitrag “Obdachlosigkeit gerät außer Kontrolle” hat sich bezüglich der Obdachlosigkeit in Irland viel getan. Allerdings nicht im positiven Sinne. Die Politiker Irlands sind total überfordert. 2013 erklärte die damalige Regierung, das die Regierung dafür sorgen würde, dass es bis 2016 keine Obdachlosigkeit mehr in Irland geben wird. Inzwischen reden wir über fast 9.000 Obdachlose, mit fast 3.500 Kindern, machen sie mehr als ein Drittel dieser Zahl aus. Zwischen September 2016 und September 2017 hat es einen 25%igen Anstieg gegeben. Noch nie, in der Geschichte des irischen Staates, gab es mehr Obdachlosigkeit in Irland (mit Ausnahme der großen...

Read More
Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.