Kategorie: Deutschland

Irland und die Flüchtlinge

Irland ist nicht das Land, an welches Flüchtlinge in erster Linie denken. Über viele Jahrzehnte war Irland das Armenhaus Europas. Bis Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre war Irland ärmer als Portugal. In Irland galt es in erster Linie sich um die eigene Armut zu kümmern, bevor man andere Hilfsbedürftige empfangen konnte. Das heißt aber nicht das keine Flüchtlinge ihren Weg nach Irland gefunden haben. Deutsche Flüchtlinge In den 30er und 40er Jahren nahm Irland etwa 400 Flüchtlinge aus Deutschland auf. Zunächst Juden oder auch politische Flüchtlinge. Ganz besonders Geschäftsleute oder Gelehrte, welche der irischen Gesellschaft nützlich sein...

Read More

Irland – Deutschland 1:0

Weltklasse gegen den Weltmeister Als ich Donnerstag den 8. Oktober 2015 durch die Straßen von Dublin ging, konnte ich die vielen deutschen Fußballfans nicht übersehen. Sie schienen sich eines Sieges über den Fußballzwerg Irland sicher zu sein. Teilweise erschienen sie sogar etwas überheblich, aber immer mit gutem Benehmen. Sieg schien sicher Als ich am Ausgang des Guinness Storehouses stand und auf meine Gruppe wartete, kamen viele deutsche Fans raus und einige von diesen gingen zum Pförtner und erkundigten sich nach dem Weg ins Temple Bar Viertel. Der Pförtner zeigte den deutschen Fans freundlich den Weg und fügte immer hinzu “and...

Read More

Keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall

Irland ist nicht immer ein Sozialstaat. Als Arbeitnehmer, haben Sie keinen gesetzlichen Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Krank sein ist Verhandlungssache Zu Zeiten des “Wirtschaftswunders”, konnte man in der Regel ein paar Krankentage aushandeln. Diese Zeiten, sind lange vorbei. Wenn Sie sich heute krank melden, ob mit oder ohne ärztlichen Attest, haben Sie vom ersten Krankheitstag kein Anspruch auf eine Bezahlung vom Arbeitgeber. Ab zum Amt für Fürsorge Reicht Ihnen am Ende des Monats das ausgezahlte Gehalt nicht, dann müssen Sie zum Sozialamt rennen. Haben Sie genug in die Sozialkasse eingezahlt, bekommen Sie unter Umständen Hilfe zum Lebensunterhalt, welches Sie...

Read More

BBV Touristik – Toll

Was für eine tolle Truppe. Ein toller Schlag Menschen Die Gruppe “BBV Rosenheim”, welche vom 8. bis 15. März 2015 mit mir den Süden Irlands erkundet hat, war eine dynamische und sehr interessierte Gruppe. Ein dickes Dank an die Touristik Abteilung des Bayerischen Bauernverbandes. Am Sonntag den 8. März landete die Gruppe um 17 Uhr am Dubliner Flughafen. Wir hatten einen kurzen Transfer zum renommierten Ashling Hotel, im Stadtzentrum von Dublin und am nächsten Tag ging es los. Wir hatten sieben unvergessliche Tage vor uns. Wind, Wetter und viel Sonne Die ersten beiden Tage hatten wir Wind und Wetter, gefolgt von viel Sonne, ein bisschen Wind und noch mehr Windstille. Höfe, Alkohol und noch mehr Kultur Wir sahen Bauernhöfe – ob Milchwirtschaft, Bio-Ziegen oder Schafzucht. Wir besuchten Trinity, Guinness, Smithwicks und Kilbeggan-Whiskey. Wandelten auf den Spuren der Benediktinerinnen in Kylemore und auf den Spuren des St. Patricks auf dem Rock of Cashel. Wir sahen die Gärten von Powerscourt und Muckross und natürlich Malahide (samt Schloss/Burg). Emotionen reisten mit Wir lachten und weinten, hatten glückliche und schmerzliche Erkenntnisse. Danke an eine tolle und hoch-interessierte Gruppe. Es war wieder einmal eine solche Gruppe, wo ich am Ende der Reise wirklich glücklich war, so viele neue nette Menschen kennengelernt zu haben. Was für eine Bereicherung. Ich empfehle Sie weiter 🙂 Falls von der Gruppe jemand diesen Beitrag liest und eventuell ein Bild...

Read More

Powerscourt House & Garten

Powerscourt House und Garten ist ein wunderschönes Ausflugsziel für aus Dublin kommende Tagesausflügler. An diesem Ort wurde bereits im 13. Jahrhundert von der normannischen Familie, La Poer, eine Burg gebaut. Strategisch klug kontrollierten die La Poers von dort aus die Flüsse Dargle, Glencree und Glencullen. Über die Jahrhunderte wurde der normannische Name La Poer von den Engländern anglisiert und somit zu Power. Daher der Name Powerscourt (Hof der Powers) Deutscher Architekt, Richard Cassels Das ursprüngliche dreistöckige Haus verfügte über 68 Räume.  Die damalige Eingangshalle war beträchtlich und hatte einen Umfang von 18 x 12 m. Von dem aus dem 13....

Read More
  • 1
  • 2
Akkreditierter Journalist

Newsletter bestellen

Archive

Kategorien

Kommentare

Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.