Kategorie: EU

Futterkrise in der Landwirtschaft

Das anhaltende nasse Wetter macht den irischen Landwirten ernsthaft zu schaffen. Tiere die eigentlich auf der Weide stehen sollten, befinden sich entweder in Ställen bzw. auf Weiden ohne ausreichend Gras. Große Teile der irischen Weiden sind so durchnässt, dass die Tiere regelrecht im Schlamm versinken. Das außergewöhnlich kalte Wetter hindert einen vernünftigen Graswuchs. Die Silagevorräte sind erschöpft. Jetzt wird in großen Mengen Heulage und Silage aus dem Ausland importiert. In erster Linie aus dem Vereinigten Königreich und Frankreich. Die einzige Lösung zu diesem Problem ist eine Besserung der Wetterlage. Den irischen Bauern steht das Wasser sprichwörtlich bis zum Hals....

Read More

Briten planen nicht für Ausstieg aus der EU Zollunion

Laut einem Bericht von Sky News, haben die Briten keinerlei Pläne für einen Ausstieg aus der EU Zollunion. Aus Geheimdokumenten geht hervor, dass die Briten sich wohl mit dem Thema beschäftigt haben, aber zu dem Entschluss gekommen sind, dass es diesen Ausstieg nicht geben kann. Grund – Großbritannien hat überhaupt nicht die Einrichtungen um in ihren Häfen, bzw. am Eurotunnel den Verkehr und den Warenverkehr zu kontrollieren. Fest steht auch, dass weniger als ein Jahr bis zum geplanten Brexit und dem damit verbundenen Ausstieg aus der Zollunion, keine britischen Grenzbeamten diesbezüglich geschult werden. Auch hat man noch keine einzige...

Read More

Enorme Schäden nach Sturm Emma

Sturm Emma und der parallel verlaufende Schneesturm, welcher Irland für einige Tage lahmlegte hat enorme Schäden hinterlassen. Fast fünf Tage lang ging in vielen Teilen Irland gar nichts mehr. Flughäfen waren geschlossen, Krankenhäuser konnten nicht erreicht werden, Rettungsdienste kamen nicht zu Einsatzorten, Schulen wurden geschlossen, flächendeckende Stromausfälle und eine weitgehende Einstellung der Wasserversorgung sind nur ein Teil dessen womit sich die Iren während und seit dem vergangen Sturm herumschlagen müssen. Die Aufräumarbeiten passieren schleppend. Noch immer sind tausende von Haushalten und Firmen ohne Wasser und/oder Strom. Landwirte leiden am  meisten Fest steht, dass es die irische Landwirtschaft am ärgsten...

Read More

Eiszeit – Irland liegt still

In Irland herrscht der Notstand. Seit Stunden schneit es ganz besonders entlang der Ostküste. Inzwischen messen wir fast 20 cm Schnee und zwischen -1 und -7 Grad Celsius. Für irische Verhältnisse ungewöhnlich. Der Schneefall wird sich über die nächsten Stunden langsam auf die gesamte Insel ausweiten. Ab morgen erwarten wir mit Sturm Emma einen Schneesturm wie man ihn seit über 35 Jahren nicht mehr erlebt hat. Nichts geht mehr Schulen wurden heute morgen geschlossen und bleiben bis Anfang nächster Woche zu. Krankenhäuser bedienen nur noch Notfälle. Rettungsdienste können viele abgelegene Orte nicht mehr anfahren. Wer Post erwartet muss sich...

Read More

Lisdoonvarna – Wird irisches Dorf zum Auffanglager für Asylanten?

Flüchtlingspolitik ist in allen Regionen dieser Welt ein delikates Thema. Es ist ein Drahtseilakt. Auf der einen Seite möchte niemand beschuldigt werden unmenschlich zu sein, oder gar Menschenrechte mit Füßen zu treten. Auf der anderen Seite muss darf es das soziale Gefüge einer Gesellschaft nicht überlasten – sonst kann der menschlichste Akt zu einem großen Fehler werden. Irland hatte 2015 versprochen bis zu 4.000 Flüchtlinge aufzunehmen. Laut Stand im September 2017 hatten die Iren insgesamt weniger als 1.300 Flüchtlinge aufgenommen und hatten somit zu diesem Zeitpunkt ihr selbsternanntes Ziel knapp unterschritten. Für 2018 hatte die irische Regierung die Aufnahme weiterer...

Read More
Sitemap
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.