Geil auf Schlagzeilen

Vor einigen Tagen wurde in den irischen Medien gemeldet, dass rotes Fleisch und Wurstwaren krebserregend seien.

Davon einmal abgesehen, dass diese auf Schlagzeilen geilen Tastaturkrieger von tatsächlichen Problemen, wie globaler Erwärmung, Tabak-, Drogen-, Lebensmittel-  oder Alkoholmissbrauch ablenken, missbrauchen diese Menschen ernsthafte Studien und scheinen nicht zu verstehen das es Menschen gibt die sich über ihre eigene Gesundheit, oder über die ihrer Kinder, ernsthaft Sorgen machen.
Ich habe eine Frage, an diese offensichtlich so wichtigen “Berichterstatter”. Warum werden wir immer älter? Im Westen Europas haben wir bereits eine durchschnittliche Lebenserwartung von etwa 81 Jahren. Heißt das, dass falls wir auf all diese krebserregenden Konsumgüter verzichten würden, wir ein Durchschnittsalter von 120 Jahre hätten?

Zusammenhang verfehlt

Die Studie hatte tatsächlich ergeben, dass rotes Fleisch und Wurstwaren zu Krebs führen können. So wie viele andere Substanzen, welche wir täglich konsumieren. Es wurde bei der Panikmache nicht erwähnt, dass die Studie auch ergeben hat, dass Tabakkonsum mindestens 20 mal mehr Krebserregend sein könnte als der Konsum von rotem Fleisch oder Wurstwaren. Eine ausgeglichene Ernährung ist was wir wirklich brauchen.