Typisch irisch. Heute ist Operation Slow Down. Heute wird von 7 bis 19 Uhr landesweit die Geschwindigkeit gemessen. In Irland gibt es kaum stationäre Blitzer, so wie in vielen anderen kontinentaleuropäischen Ländern. Wer in Irland bereits unterwegs war, kann bestätigen das die Iren die merkwürdigsten Geschwindigkeitsbegrenzungen haben. Verkehrstechnisch ist Irland trotzdem, im europäischen Vergleich, ein sehr sicheres Land.

Geschwindigkeiten

Geschwindigkeitskontrollen gehören heutzutage in Irland zur Tagesordnung. Blitzer stehen, gut gekennzeichnet, am Straßenrand und messen die Geschwindigkeiten vorbei fahrender Fahrzeuge.

Von Meilen zu Kilometer

Bereits seit den 70er Jahren, wurden Entfernungen schrittweise von Meilen auf Kilometer umgestellt. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen, wurden jedoch bis 2005 in Meilen ausgewiesen. Das ist irische Ordnung. Seit 2005 ist auch dieser letzte Schritt der Umstellung von “imperial” auf “metrisch” vollzogen worden.

Allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzungen

Für PKWs

Insgesamt gibt es in Irland zur Zeit fünf verschiedene Geschwindigkeitsbegrenzungen.

  • Innerhalb geschlossener Ortschaften – 50 km/h
  • Regional-Straßen und Lokal-Straßen (weiße Schilder, z. B. R123, oder L1234) – 80 km/h
  • National-Straßen (grüne Schilder, z. B. N2) – 100 km/h
  • Motorway (blaue Schilder, z. B. M50) – 120 km/h
  • Außerordentliche Geschwindigkeitsbegrenzungen – oft im Schulbereich oder kurz vor oder nach geschlossenen Ortschaften – 60 km/h

Andere Fahrzeuge

Für Fahrzeuge, welche Güter oder Personen befördern, bzw. für Fahrzeuge welche einen Anhänger ziehen, gibt es oft gesonderte Geschwindigkeitsbegrenzungen.

  • Doppel- oder Eindecker Busse welche stehende Personen befördern – 65 km/h
  • Doppel- oder Eindecker Busse welche mehr als 8 Personen, aber keine stehenden Personen, befördern
  • – Autobahn und Schnellstraße – 100 km/h
  • – auf allen anderen Straßen – 80 km/h
  • Fahrzeuge mit Anhänger – 80 km/h
  • LKWs mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 t
  • – auf Autobahnen – 90 km/h (seit April 2012)
  • – auf anderen Straßen – 80 km/h

Ausnahmen

Die o.g. Geschwindigkeitsbeschränkungen gelten nicht für Fahrzeuge der Notdienste (Polizei, Krankenwagen oder Feuerwehr).