Hier wäre ein potentieller Reiseverlauf. Falls Interesse an dieser Reise besteht, dann bitte per Mitteilung melden.

Tag 1: Ankunft in Dublin. Hotelbezug und Abendessen

Tag 2: Wir verlassen Dublin Richtung Norden. Besuch von Monasterboice.

Dort steht eines der eindruckvollsten irischen Hochkreuz. Ein Original aus dem 10. Jh.

Reiseleiter Wolfgang am Hochkreuz

Monasterboice

Weiter geht es nach Belfast.

Nach der Mittagspause machen wir eine Stadtrundfahrt in Belfast.

Tunnel auf Küstenstraße

Antrim Küstenstraße


Tag 3
: Wir verlassen Belfast und begeben uns auf eine der schönsten Küstenstraßen Europas. Die Antrim Coast Road.

Auf der einen Seite sehen wir Steilklippen, auf der anderen Seite tobt der Atlantik. Schottland ist so nah, dass man das Gefühl hat, man könne es anfassen.
Über Larne und Ballycastle geht es zu Carrick-a-Rede Rope Bridge.

 

Seilbrücke über dem Meer

Seilbrücke von Carrick-a-Rede

Eine 20 m lange Seilbrücke erstreckt sich über einer 30 m hohen Schlucht. Sie verbindet das irische Festland mit einer Felseninsel.
Weiter geht es zum nahe gelegenen Giants Causeway. Weltnaturerbe der UNESCO.

Fünfeckige Basaltsäulen

Giants Causeway

Dort erwarten uns über 40.000 Basaltsäulen.  Die meisten von ihnen fünfeckig. Wie von Menschenhand geschaffen. Ein Naturwunder ohne Gleichen.
Weiter geht es zur zweitgrößten Stadt Nordirlands. Derry.  Vielen bekannt als Londonderry.
Hotelbezug und Abendessen im Hotel.

Tag 4: Heute beginnen wir den Tag mit einem Rundgang auf der wahrscheinlich besterhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer Europas.

Reiseleiter Wolfgang Lolies auf der Stadtmauer von Derry

Stadtmauer von Derry

Die geballte Geschichte Derrys liegt uns zu Füßen.
Danach geht es zum Glenveagh Nationalpark, Co. Donegal. Dort erwartet uns eine Führung in einem der schönsten kleinen, aber feinen, Herrenhäuschen aus dem 19. Jh. Das Gelände liegt wildromantisch gelegen, an einem See, umrahmt von einer einzigartig schönen Berglandschaft. Dieses Fleckchen Erde lädt zum spazieren ein – oder man lässt einfach ein bisschen die Seele baumeln.

See, umfasst von Bergen

Glenveagh Nationalpark, Co. Donegal

Zurück zum Hotel in Derry.

Tag 5: Heute verlassen wir Derry und fahren die Slieve League Cliffs an. Die Klippen ragen 598 m aus dem Atlantik. Alleine die Fahrt zu den Klippen ist bereits atemberaubend. Dort oben gibt es kein Besucherzentrum, kein Handwaschbecken, sondern es ist Natur pur.

Steilklippen

Slieve League Klippen

Weiter geht es, über Donegal und Bundoran, nach Sligo. Unterwegs werden wir dem Grab von W. B. Yeats, dem ersten Literaturnobelpreisträger Irlands, einen Besuch erstatten.
Hotelbezug in Sligo.

Tag 6: Heute fahren wir auf die Achill Insel. Dort fahren wir entlang des Atlantic Drives. Eine weitere Küstenstraße, die Ihnen die Sinne rauben wird. Hier werden wir einen Spaziergang unternehmen. Auf den Spuren von Heinrich Böll, werden wir das verlassene Dorf besuchen.

Sandstrand

Achill Island

bunte Häuser von Dublin

Dublin ist bunt

Wir verlassen die Insel und fahren nach Westport. Entlang der Clew Bay wandeln wir auf den Spuren von Grainne (Grace) O’Malley, eine “Piratin” des späten 16., frühen 17. Jh. Bei einer Führung im Westport House, werden wir mehr über diese Frau erfahren.
Hotelbezug in Westport.

Tag 7: Über Longford geht es zurück nach Dublin. Hier werden wir eine Stadtrundfahrt machen. Rest des Tages zur freien Verfügung in der Metropole.

Tag 8: Abreise