Rindfleisch in Guinness (Beef in Guinness) beinhaltet direkt zwei irische Grundnahrungsmittel.
Das Rindfleisch und das Stoutbier.

Stout sind alle Schwarzbiere, wie Guinness (gebraut in Dublin), Murphys und Beamish (beide gebraut in Cork).
Die Familie Guinness genießt in Dublin einen legendären Ruf.
Als großer Arbeitgeber haben sie sich traditionell für die Belange ihrer Angestellten, sowie der Dubliner Bevölkerung, eingesetzt.

Wie Sie bei einer Stadtrundfahrt feststellen werden, wäre Dublin nicht das was es ist, ohne die Familie Guinness.

Zutaten zum zum Rindfleisch in Guinness (Beef in Guinness)

1 kg Rinderhaxe
2 große Zwiebeln
6 mittelgroße Möhren
2 EL gewürztes Mehl (mit Salz und Pfeffer würzen)
Etwas Fett oder Rinderschmalz
250 ml Guinness
Etwas Petersilie

Zubereitung:

Rindfleisch in Stücke schneiden.
Zwiebeln und Möhren schälen und kleinschneiden.
Rindfleisch im Mehl wenden und rasch in heißem Fett anbräunen. Nehmen Sie das Rindfleisch heraus und braten Sie die Zwiebeln, bis sie glasig sind.
Geben Sie das Rindfleisch, zusammen mit den Möhren und der Flüssigkeit wieder dazu. Kurz aufkochen, zudecken und bei niedriger Hitze eineinhalb beis zwei Stunden köcheln lassen. Achten Sie darauf, daß stets genügend Flüssigkeit vorhanden ist, und füllen Sie wenn nötig nach.
Mit gehackter Petersilie bestreuen und als Beilage gekochte Kartoffeln servieren.