Es ist wahrscheinlich die teuerste Glühbirne seit Existenz des Staates, welche ausgetauscht werden muss.

Das Monument des Lichts, oder auch ganz einfach “die Nadel” genannt, thront seit 2003 auf Dublins O’Connell Street.
Die Spitze soll eigentlich beleuchtet sein, doch seit Oktober was es zappe duster und keiner hat es gemerkt.

Jetzt soll die Glühbirne für schlappe 10,000€ ausgetauscht werden. Da Dublin kein Geld dafür hat, hat sich jetzt ein edler Spender gemeldet. Noch hat die Stadt Dublin das Angebot nicht angenommen, doch falls die Stadt die Spende zulässt, wird die Birne im März gewechselt und der Spender genannt.