Wenn es um Alkohol geht, ist Irland eines der teuersten Länder der EU. Im Pub bezahlt man mindestens 4€ für ein Pint Bier (568 ml) und das ist ein Schnäppchen.

Jetzt soll es den Iren, die zu Hause trinken, an den Kragen gehen. Nach Plänen der Regierung, soll in Zukunft eine Flasche Wein mindestens 8,90€ und eine Dose Bier (500ml) mindestens 2,20€ kosten.

Alkoholkonsum in Irland

Irland hat einen schlechten Ruf. Sie sind “eine Nation der Säufer” wird oft behauptet. Doch das ist nicht wahr. Aus 36 OECD Ländern ist Irland das Land mit dem fünft höchsten Alkoholkonsum pro Kopf.
Vor ihnen liegen Frankreich, Österreich, Estland und Deutschland.